• Anni

naan mit baba ghanoush und linsengemüse

Aktualisiert: Juni 13

Was ihr hier seht, ist indisches Naan-Brot getoppt mit Baba Ghanoush (Auberginen-Tahini-Dipp), gegrillter Zucchini und Linsen, Tomatensalsa sowie Oliven.


Ganz schön raffiniert, nicht wahr?! ✨



Zutaten (für 2 Personen):


1 Aubergine

Etwas Salz


150 g Weizenmehl

1 TL Trockenhefe

1 EL Wasser

1,5 EL Joghurt

1 TL Olivenöl

1/2 TL Agavendicksaft

1/2 TL Salz


1 Knoblauchzehe

1 EL Olivenöl

1 EL Tahini

Zitronensaft

Kreuzkümmel

Paprikapulver

Salz & Pfeffer


1 Zucchini

100g Cherrytomaten

50g Oliven

1/2 Dose Linsen


Was gibt's zu tun?


  1. Die Aubergine halbieren und etwas Salz über beide Hälften streuen.

  2. Den Ofen auf 180° Umluft vorheizen.

  3. Mehl, Hefe, Wasser, Joghurt, Olivenöl, Agavendicksaft und Salz vermengen und den Teig für mindestens 20 Minuten an einem warmen, dunklen Ort gehen lassen.

  4. Die Auberginenhälften einölen und für ca. 30 Minuten in den Ofen geben, bis sie sich leicht von der Schale lösen lassen.

  5. Das Fruchtfleisch der Aubergine mit einer Gabel zerkleinern und mit Knoblauch, Olivenöl, Tahini und Zitronensaft vermengen. Zuletzt mit Kreuzkümmel, Paprikapulver, Salz & Pfeffer abschmecken.

  6. Etwas Öl in einer Pfanne für die Naan-Brote vorheizen. Dann die Hände befeuchten und Fladen aus dem Teig formen. Ab in die Pfanne damit und von beiden Seiten braten, bis sie goldbraun sind.

  7. Die Zucchini der Länge nach in dünne Scheiben schneiden und ebenfalls in Öl anbraten. Anschließend die Linsen dazugeben und vermengen.

  8. Nun die Cherrytomaten in kleine Würfel schneiden. Die Oliven abgießen und nach Bedarf kleinschneiden.

  9. Zu guter letzt alle Bestandteile zusammensetzen.


Lecker schmeckt übrigens auch etwas gebröselter Feta über den Naan-Broten. 💡

⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

Das wird ein Genuss!




30 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen